Impressum | Sitemap | English

Über das Magazin

Das "Magazin erwachsenenbildung.at. Das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs" erscheint seit Februar 2007 erstmals nach Einstellung der Zeitschrift "Erwachsenenbildung in Österreich" (1995) als öffentlich gefördertes und Träger unabhängiges Fachmedium für Erwachsenenbildung in Österreich. Ziel des "Magazin erwachsenenbildung.at" ist es, einen Diskurs zwischen Forschung und Praxis anzuregen und so als zeitgemäßes Online-Medium der österreichischen Erwachsenenbildung zu fungieren.

Das "Magazin erwachsenenbildung.at", kurz Meb, erscheint dreimal jährlich zu je spezifischen Themen, die BildungsplanerInnen, BildungspolitikerInnen, ForscherInnen, PraktikerInnen und Lehrenden unter den Nägeln brennen.

Jede Ausgabe enthält Artikel aus den verschiedenen Rubriken Aus der Redaktion, Thema, Praxis, Porträt, Kurz vorgestellt und Rezension. Die Qualität wird durch das Review einer sechsköpfigen Fachredaktion gewährleistet, die sich aus VertreterInnen der Erwachsenenbildung und BildungsforscherInnen zusammensetzt.

Jährlich verfassen rund 50 AutorInnen Artikel für das im gesamten deutschsprachigen Raum zum Gründungszeitpunkt einzigartige Online-Medium für Erwachsenenbildung und teilen ihre neuesten Erkenntnisse und Erfahrungen mit einem breiten Fachpublikum, Studierenden, BildungsjournalistInnen und anderen Interessierten.

Die Artikel sind in thematischen Gesamtausgaben (drei pro Jahr) oder als Einzelartikel (rund 15 pro Ausgabe) erhältlich. Binnen eines Jahres nach Erscheinen einer Online-Ausgabe erzielt das "Magazin erwachsenenbildung.at" bis zu 3000 Downloads der Gesamtausgabe. Insgesamt sind pro Jahr etwa 150.000 Downloads zu verzeichnen.

Herausgeber des "Magazin erwachsenenbildung.at" sind das Bundesministerium für Bildung und das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Gefördert wird das "Magazin erwachsenenbildung.at" aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung.

Weitere Informationen